The Official Mikael Persbrandt Fan-Site - www.mikaelpersbrandt.de
Foto: Scanpix


HOME

NEWS

BECK 1-8

BECK 9-16

BECK 17-24

FILMOGRAPHY

THEATER

BIOGRAPHY

AWARDS+NOMINATIONS

MISCELLANEOUS

PICTURE OF THE WEEK

LINKS

SCREENSAVER

FAN-LEBEN

FAN-FICTION

FORUM

GUESTBOOK

INFO-CONTACT


MIKAEL ÅKE PERSBRANDT
BIOGRAPHY


1963 - 1999 | 2000 - 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012


Downloaden oder lesen als .pdf - Adobe Reader wird benötigt - Kostenloser Download hier


Datum letzte Änderung: 23. September 2007

Anfang 2004 starteten gleich zwei Filme mit Mikael in den schwedischen Kinos. Am 9. Januar lief Peter Lindmarks Polizei-Thriller "Rånarna" an und ab 27. Februar war er in dem Mittelalter-Drama "Tre Solar" zu sehen. Ebenfalls ab 27. Februar spielte Mikael wieder Theater. Auf der zum Dramaten gehörenden Bühne des 'Lilla Elverket' spielte er in "Arbetarklassens sista hjältar", einem neuen Stück des schwedischen Dramatikers Peter Birro.
Vom 22. März bis 14. Mai dauerten die Dreharbeiten zur Komödie "Som man bädda..." in der Mikael einen Motorrad fahrenden Hausmann darstellt. Am 31. März haben Mikael und Thorsten Flinck (auch Regie) für das Schwedische TV4 den Einakter "Den starkare" von August Strindberg eingespielt.
Im April und Mai trat Mikael (mit anderen bekannten Persönlichkeiten) in Stockholm als Gastredner bei den 'Stora inspirationsdagen 2004' auf. Die 'Inspirationstage' wurden auch in Malmö, Helsingborg und Göteborg veranstaltet, wandten sich ausschließlich an Frauen und sollten ihnen ein besseres und reicheres Arbeitsleben bescheren. Für eine schwedische Unicef-Kampagne gegen die Ausbeutung von Kindern hat Mikael in Liberia ehemalige Kindersoldaten besucht. Die ca. 10 minütige Reportage dazu wurde am 28. Mai im Rahmen der 3 stündigen Unicef-Gala 'Världens humorkväll' im schwedischen TV4 ausgestrahlt.
Am 17. Juli war Mikael im Rahmen der Traditions-Sendung 'Sommar' im schwedischen Radio P1 zu hören. 85 Minuten berichtete er aus seinem Leben und spielte seine Musik dazu. U.a. 'Candy' von Iggy Pop, eine wunderschöne Liebeserklärung an seine Maria. Und wie es aussieht sind die beiden auch wieder zusammen... 'Dagens Nyheter' veröffentlichte am 31. Juli einen großen Bericht über Mikael, in dem er u.a. bestätigte, dass er jetzt doch für acht weitere "Kommissar Beck" Folgen zur Verfügung stehen wird.
Am 1. August hatte das Dänische Drama "Dag och natt" Premiere beim Lilla Filmfestival in Båstad. Am 2. August war Mikael zu Gast im Frühstücks-TV bei "Gomorron Sverige". Ab 6. August lief "Dag och natt" in den schwedischen Kinos an. Überragende Kritiken sahen Mikael bereits als Gewinner des Guldbagge Award 2004. Am 16. August begannen die Dreharbeiten zur 8 teiligen TV-Serie "Medicinmannen". Mikael spielt den Chef einer Pharmafirma dessen Kind entführt wird. Die Regie teilen sich Kjell Sundvall und Daniel Lind Lagerlöf. Am 28. August war die feierliche Einweihung des 'Walk of Fame' in Trollhättan, der schwedischen Filmstadt. Die ersten zwölf Sterne wurden an bedeutende Schauspieler vergeben, einen bekam Mikael. Am 31. August wurde im TV4 Strindberg's "Den starkare" mit Mikael und Thorsten Flinck ausgestrahlt. Vorher waren die Beiden zu Gast in Malou von Sievers 60 minütiger Sendung "Malou möter...".
Am 2. September begann im SVT1 die 5 teilige Dokumentar-Serie "Dramaten - drömmarnas hus". Im ersten Teil ging es u.a. um Mikael, der z.B. bei den Proben zu 'Leka med elden' beoachtet wurde. Am 24. September war er in einem weiteren Interview im SVT2 zu sehen: "Stina om Mikael Persbrandt". Außerdem spielte er weitere Vorstellungen von "Arbetarklassens sista hjältar", diesmal auf der Kleinen Bühne des Dramaten. Am 26. September wird bekannt, dass Mikael und Peter Haber für weitere acht 'Kommissar Beck' - Folgen unterschrieben haben. Drehbeginn wird vorauss. im September 2005 sein.
Am 3. Oktober zeigte SVT1 die Fernsehfassung der Strindberg-Kommödie "Leka med elden". Am 8. Oktober reiste Mikael zusammen mit Simon Staho (Regisseur) und dem Produzenten Jonas Fredriksen nach Chicago um beim dortigen Internationalen Film Festival "Dag och natt" zu präsentieren. Der Film gewann dort den 'Silver Hugo' für seine hervorragende Ensembleleistung.
Am 1. November wurden die "Medicinmannen" - Dreharbeiten beendet.
Am 3. und 4. Dezember war Mikael mit dem "Leka med elden" Ensemble in Portugal, um beim 13. UTE-Festival in Porto zwei Vorstellungen zu geben. Nachdem "Dag och natt" von der Schwedischen Film Akademie als Dänischer Film eingestuft wurde und somit bei der Wahl um die 'Guldbagge' Awards nicht teilnehmen darf, wurden am 15. Dezember die Nominierungen zum Dänischen Gegenstück, dem Filmpreis 'Robert' bekanntgegeben: U.a. Mikael als 'Bester Schauspieler in einer Hauptrolle', "Dag och natt" als 'Bester Film', Simon Staho als 'Bester Regisseur' sowie fünf weitere Nominierungen für das Filmteam. (Es gab in keiner Kategorie einen Preis) Am 17. Dezember begannen die Dreharbeiten zu "Bang bang orangutang", einem Drama bei dem wieder der Däne Simon Staho für die Regie zuständig ist. Mikaels Partnerinnen sind Lena Olin und Tuva Novotny.

© Gisela Schuemann


1963 - 1999 | 2000 - 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012