The Official Mikael Persbrandt Fan-Site - www.mikaelpersbrandt.de
Foto: Scanpix


HOME

NEWS

BECK 1-8

BECK 9-16

BECK 17-24

FILMOGRAPHY

THEATER

BIOGRAPHY

AWARDS+NOMINATIONS

MISCELLANEOUS

PICTURE OF THE WEEK

LINKS

SCREENSAVER

FAN-LEBEN

FAN-FICTION

FORUM

GUESTBOOK

INFO-CONTACT


DAG OCH NATT

Drama
Denmark 2004
Intern. English title: Day and night
Deutscher Titel: Der letzte Tag, die letzte Nacht
Buch/Screenplay: Peter Asmussen + Simon Staho
Regie/Director: Simon Staho
Länge/Length: 90 Min.
Premiere in Schweden/Premiere:
Lilla Filmfestivalen i Båstad - 1 August 2004
Kinostart in Schweden/Release date: 6 August 2004
DVD release: 30 March 2005

Cast:
Mikael Persbrandt.....Thomas Ekman
Sam Kessel.....Sonen/Sohn
Maria Bonnevie.....Älskarinnan/Geliebte
Michael Nyqvist.....Vännen/Freund
Lena Endre.....Hustrun/Ehefrau
Hans Alfredson.....Ängeln/Engel
Pernilla August.....Systern/Schwester
Fares Fares.....Fotbollstränaren/Trainer
Marie Göranzon.....Modern/Mutter
Tuva Novotny.....Horan/Hure
Erland Josephson.....Berättare/Erzähler

 

"Dag och natt" Galapremiere in Trollhättan und Pressevorführung. Viele Fotos!

Dag och natt Screensaver





"DAG OCH NATT" - NEWS AND FACTS

Kinostart: 6. August 2004
Nach einer Woche: Platz 3 der schwedischen Kino-Charts (hinter "I Robot" und "King Arthur")
Nach zwei Wochen: Platz 3
Nach drei Wochen: Platz 4
Nach vier Wochen: Platz 6
Nach fünf Wochen: Platz 9
Nach sechs Wochen: Platz 10
Nach sieben Wochen nicht mehr unter den ersten 10.

Insgesamt haben 132.894 Zuschauer in Schweden (davon einige Deutsche!) den Film gesehen!
(Auf Deutschland umgerechnet wären das fast 1,5 Millionen Zuschauer)

Dag och natt till Filmfestival i San Sebastian (16 - 25 september 2004)
In der Kategorie 'New Directors' wurde Dag och natt auf dem Filmfestival in San Sebastian gezeigt.
25 september: Inget pris för Simon Staho eller Dag och natt, tyvärr.
Leider gab es keinen Preis für Simon Staho oder Dag och natt.

Dag och natt till Film Festival Gent (5 - 16 oktober 2004)
Dag och natt wurde in Gent in der Sektion 'World Cinema' am 13. und 15.(2x) Oktober gezeigt.

Dag och natt till Chicago International Film Festival (7 - 21 oktober 2004)
Am 8. Oktober ist Mikael mit Simon Staho und dem Produzenten Jonas Fredriksen nach Chicago geflogen um Dag och natt beim dortigen Filmfestival zu präsentieren. Der Film lief im Hauptwettbewerb und wurde am 8., 9. und 10. Oktober gezeigt.
Dag och natt hat in Chicago den 'Silver Hugo' gewonnen! Ausgezeichnet wurde der Film für: "seine perfekt ausgeglichene Schauspieler-Leistung von Mikael Persbrandt, Sam Kessel, Maria Bonnevie, Michael Nyqvist, Lena Endre, Hans Alfredson, Pernilla August, Fares Fares, Marie Goranzon, Tuva Novotny and Erland Josephson."
Dag och natt prisad i USA
Simon Stahos film "Dag och natt" med Mikael Persbrandt i huvudrollen vann ett av priserna när den internationella filmfestivalen i Chicago. Festivaljuryn hyllade bland annat den "perfekt balanserade ensemblen" i sin motivering.

Competing films for the Altadis-New Directors Award to be presented in Madrid
from 5 - 9 November
In collaboration with the Círculo de Bellas Artes, the Fundación Altadis will offer for the first time in Madrid a selection of movies having competed at the last San Sebastian International Film Festival for the Altadis New Directors Award. More...
Dag och natt will be presented on November 8th.
Einige ausgesuchte Filme die in der New Directors Kategorie am San Sebastian Filmfestival teilgenommen haben werden, in Zusammenarbeit mit dem Círculo de Bellas Artes, vom 5. - 9. November in Madrid gezeigt.
Dag och natt läuft dort am 8. November um 17.30 Uhr.

Dag och natt till International Filmfestival Mannheim - Heidelberg (18 - 27 november 2004)

Dag och natt till Oslo International Filmfestival (18 - 28 november 2004)
Dag und natt nimmt am Oslo International Filmfestival (18. - 28. November) teil.
Der Film wird dort am 22., 24. und 25. November gezeigt.

Dag og nat will be released in Denmark on November 26, 2004.

12. November 2004:
"Dag och natt" darf bei der Wahl um die schwedischen Filmpreise nicht teilnehmen!
Das Regelwerk des SFI (Svenska Filminstitutet) besagt, dass für einen Film mindestens 7 von 13 Punkten auf der unten stehenden Liste zutreffen müßen:

Schwedischer Regisseur 3 P - NEIN
Schwedischer Hauptproduzent 2 P - NEIN
Schwedischer Hauptfinanzier 2 P - JA
Schwedischer Kameramann 1 P - NEIN
Schwedischer Drehbuchautor 1 P - NEIN
Schwedische Literarische Vorlage 1 P - NEIN
Schwedischer Hauptdarsteller 1 P - JA
Schwedische Sprache 2 P - JA
Das sind leider nur 5 Punkte und somit wird der Film nicht als 'schwedisch' sondern als 'dänisch' eingestufft. Welch eine Enttäuschung für alle Beteiligten. Insbesondere für Mikael, der schon als 'Guldbagge' Gewinner gehandelt wurde und für den Dänischen Regisseur Simon Staho, der einen phantastischen Film geschaffen hat, der sicher im Rennen um den begehrten Preis dabeigewesen wäre.

18. Dezember 2004:
"Dag och natt" ist insgesamt in 8 Kategorien für den 'Robert' nominiert!
Das Trio Mikael Persbrandt, Lena Endre und Pernilla August wurde für seine schauspielerischen Leistungen in "Dag och natt" für den 'Robert', dass dänische Gegenstück zum schwedischen 'Guldbagge' nominiert. Persbrandt und Endre sind jeweils als 'Beste/r Schauspieler/in in einer Hauptrolle' nominiert und August als 'Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle'. Auch Simon Staho wurde nominiert. Und zwar in zwei Kategorien, als 'Bester Regisseur' und zusammen mit Peter Asmussen für das 'Original Drehbuch'. Außerdem Joachim Holbeck für den 'Soundtrack', Peter Albrechtsen für den 'Ton' sowie "Dag och natt" als 'Bester Film'.
Die Preise werden am 16. Januar 2005 von Danmarks Film Akademie vergeben.

Nach 8 Nominierungen gab es keinen einzigen Preis für "Dag och natt" in Dänemark.
Kein Wunder, denn warum sollte das Dänische Film Institut für schwedische Schauspieler oder einen vermeintlich schwedischen Film votieren. Ein Regisseur, der statt im eigenen Land lieber 'nebenan' seiner (verdammt guten) Arbeit nachgeht, wird wohl auch kaum dafür belohnt werden.
Wenn man jetzt noch weiß, dass "Dag och natt" in Dänemark gerade mal 2.611 Zuschauer hatte wird klar, dass das Unternehmen 'Robert' von Anfang an zum Scheitern verurteilt war.

22. Januar 2005:
Mikael wurde für einen weiteren dänischen Filmpreis nominiert!
Als "Bester Schauspieler in einer Hauptrolle" könnte er den 'Bodil', der am 27. Februar 2005 in Kopenhagen vergeben wird, gewinnen. Der 'Bodil' ist der älteste dänische Filmpreis und wird im Gegensatz zum 'Robert' nicht von der Film Akademie vergeben, sondern von den Filmkritikern der Kopenhagener Tageszeitungen. Das dürfte seine Chancen auf den Preis wesentlich erhöhen.
Hat es aber nicht - leider wieder kein Preis für Mikael.

24. Januar 2005:
Mikael wird mit dem Ingmar Bergman Preis ausgezeichnet!
Es gibt doch noch eine Auszeichnung für Mikaels Darstellung in "Dag och natt". Im Rahmen der 'Guldbagge Verleihung 2004' erhielt er den Ingmar Bergman Preis. Ein Ehrenpreis, der an unterschiedliche Mitarbeiter der Filmbranche verliehen wird.

Dag och natt till Miami International Film Festival (MIFF) (4 - 13 februari 2005)
Beim Miami International Film Festival wird "Dag och natt" im World Cinema Wettbewerb laufen. Gezeigt wird der Film am 6., 9. und 11. Februar 2005.

Am 30. März 2005 wird "Dag och natt" in Schweden auf DVD herausgebracht.


Info och recensioner om filmen:
www.tellusfilm.com Dag och natt
www.unt.se Koncentrerad regidebut i Dag och natt

'Dag och natt' handelt von Menschen die lieben und die geliebt werden möchten. Es ist eine Geschichte über einen Vater, seinen jungen Sohn, seine untreue Ehefrau, ihren heimlichen Liebhaber, seine junge Geliebte, seine einsame Schwester, seine demente Mutter, einen fanatischen Fussballtrainer, eine schwangere Hure und einen als alter Mann verkleideten Engel. Alle suchen die Antwort auf die gleiche Frage: Wenn die Antwort Liebe ist - wie ist dann die Frage?
Für die meisten Menschen war Dienstag, der 9. September 2003 ein Tag wie jeder andere. Für den 40 jährigen Thomas Ekman - Familienvater und geachteter Architekt - aber war es ein ganz besonderer Tag...

Premiere in Schweden am 6. August 2004.

Drehbeginn war am 10. November 2003, die Dreharbeiten dauerten ca. 6 Wochen.

Mikael über 'Dag och natt':
Für ihn ist es ein "phantastisch starkes" Drehbuch (das übrigens speziell für ihn geschrieben wurde)
und er hatte großen Respekt vor seiner schwierigen Rolle. - Sie erinnert mich eher an das was ich im Theater gespielt habe, als an meine bisherigen Filme. Es ist ein dialoglastiger Film, fast ohne physische Schauspielerei und besteht zum größten Teil aus einzelnen Gesprächen. Es ist der beste Film, den ich je gemacht habe.

- Att jag ville ha svenska skådespelare beror på deras intensitet, deras stolthet över att vara skådespelare, att de utmanar sig själva och fokuserar på rollen och inte det runtomkring. De har ett allvar som jag uppskattar, säger Simon Staho till TT Spektra.
Filmens nav, den som Staho kallar "solen i detta universum", är Mikael Persbrandt. Filmen utspelas i Sverige, Persbrandt spelar en man som är på väg till skilsmässoadvokaten; hans fru är otrogen med hans bäste vän.
Under 12 timmar kommer han också att konfronteras med sin älskarinna, sin son, sin syster, sin mor, en ung prostituerad kvinna, en olycklig fotbollstränare - och en ängel, gestaltad av Hasse Alfredson. Alfredson säger, liksom de övriga skådespelarna, att det var filmens ovanligt starka manus som fick honom att hoppa på projektet.

Premiär: 6 augusti 2004

 
Während einer verzweifelten Fahrt mit einer Flasche Schnaps und einer Pistole im Handschuhfach unternimmt er einen letzten Versuch die Scherben seines in Trümmern liegenden Lebens zusammen- zukehren. Aber der Versuch die Beziehungen zu seiner Frau, seinem Sohn, seiner Geliebten, seinem besten Freund, seiner Mutter und zu seiner Schwester zu kitten endet in einem Albtraum.

Interessante Auszüge aus schwedischen Presse-Artikeln:
Infos zu Film und Dreharbeiten, zum Verhältnis von Mikael und Simon Staho
sowie Kritiken zu 'Dag och natt':

Allt om Stockholm -
Der Film ist von einem Dänen, aber er ist so schwedisch wie ein Film nur sein kann: schwere Stimmung, kaputte Beziehungen, Selbstmord und ewiger Dauerregen. Dag och natt ist neunzig Minuten Angst - aber schonungslos gut gespielt.
Der Architekt Thomas hat mehr oder weniger entschieden sich das Leben zu nehmen. Während eines Tages und einer Nacht fährt er mit seinem Auto umher und trifft Menschen aus seinem Leben - den Sohn, die Geliebte, die Ehefrau, den Freund, die Mutter und so weiter, um sich zu verabschieden oder einen letzten Versuch der Annäherung zu machen, oder vielleicht beides.
Dag och natt ist bewundernswert konzentriert und zurückhaltend. Staho läßt tiefe Gefühle mit minimalistischen Mitteln darstellen. Der ganze Film spielt in Thomas Auto, was sehr dürftig hätte werden können, durch scharfe Schnitte und brilliante Schauspielerei aber ausgeglichen wird.
Persbrandt ist bisweilen fast ausdruckslos in seinem Spiel aber trotzdem gibt es keinerlei Zweifel über seine innere Hoffnungslosigkeit.
Thomas ist das Porträt eines Mannes der schon zu lange in seinem Leben Fehler begangen hat. Er ist Alkoholiker, war untreu, hat betrogen und wurde betrogen und sieht jetzt keinen Ausweg mehr. Es ist ein emotional starker und schwerer Film. Fast kein Humor aber sehr sehenswert.

Auszug aus:
Uppsala Nya Tidning -

Ein erschöpfter Mensch. Nur noch einige unaufschiebbare Dinge zu erledigen. Er setzt sich in sein Auto und fährt ein letztes Mal herum. An diesem Abend endet seine Existenz. Erschöpt. [....]
Der ganze Film spielt sich im vorderen Teil des Autos ab. Auf dem Armaturenbrett sind zwei Kameras befestigt, eine Richtung Fahrersitz, die andere auf den Beifahrer gerichtet. Ausserhalb des Autos fliegt die Landschaft vorbei. Tageslicht und Wetter ändern sich. Aber die Kameras bewegen sich nicht.
Auf bemerkenswerte Art und Weise gelingt es Persbrandt in dieser räumlichen Begrenzung die Intimität und Intensität zu verstärken. Der Film konzentriert sich auf den Mann und sein verborgenes Inneres.
Persbrandt ist sicher froh das er endlich etwas anderes spielen darf als einen wortkargen Polizisten. Hier hat er wirklich die Chance seine anderen Seiten zu zeigen. [....]
Aber der Film hat auch stille Momente, die fast das beste am ganzen Film sind. Zeit um in Persbrandts Gesicht zu lesen. Die minimalen Gefühlsregungen, die er sein ganzes Leben lang unterdrückt hat. Oder aus den Seitenfenstern zu schauen, denn die Umgebung gibt oft wieder was im inneren des Wagens geschieht.
[....]

Auszug aus:
Helsingborg Dagbladet

Phänomenale Reise ins Herz der Dunkelheit
Die erste Information die man in Simon Stahos phänomenalen Debutfilm Dag och natt bekommt ist, dass der Architekt Thomas sich in der kommenden Nacht das Leben nehmen wird. Erland Josephsons lakonisch Stimme berichtet uns was geschehen wird. Der junge dänische Regisseur wendet sich damit gegen alle dramaturgischen Regeln.
[....]

Auszug aus:
Svenska Dagbladet

In Erinnerung an Bergman
[....]
Man könnte Dag och natt als den Abstieg eines Mannes in die Hölle beschreiben. Hauptperson ist der 40jährige Thomas, der entschieden hat sich das Leben zu nehmen obwohl er alles hat was man sich an materiellen Dingen wünschen kann. Der Film spielt am 'letzten' Tag seines Lebens. Mikael Persbrandt, der den gesamten Film über im Bild ist, ist hervorragend in der Rolle des Mannes der eingesehen hat, das er durch Saufen und Betrügen diejenigen enttäuscht und von sich gestossen hat, die ihn lieben. Aber es ist ihm nicht möglich sich zu ändern. [....]
Wie in Dantes Hölle hat Thomas neun Stationen (Treffen mit Menschen, die ihm nahestanden) auf seinem Weg. [....]
Das erste Treffen ist das Grausamste, wenn Thomas auf die Vaterschaft für seinen Sohn verzichtet. Und durch die Behauptung, dass er kaltblütig dessen Vogel getötet hat vereitelt er alle Möglichkeiten auf Rettung. Als Thomas seine Grausamkeit bereut ist es zu spät, sein Sohn hat nur noch Hass für ihn übrig.
Die restlichen Treffen sind Variationen von Gleichgültigkeit oder Perversion.

Auszug aus:
TT Spektra

Mikael Persbrandt findet es unheimlich, dass so viele meinen, sie wüßten wer er ist.
Kein anderer schwedischer Schauspieler wurde so sehr zum Symbol wie Mikael Persbrandt. Neben den Abendzeitungen mit ihren ständig neuen Schlagzeilen über den letzten Persbrandt-Skandal hat er sogar einem Theaterstück den Titel gegeben. Außerdem ist er einer der Charaktäre in Jonas Khemiris Erfolgs-Debut "Ett öga rött". Wie fühlt es sich an ein Bild, ein Symbol zu sein?
- Das ist ein sehr bemerkenswertes Erlebnis. Ich vermute es ist auch eine Art Kompliment aber es ist auch unheimlich das so viele Menschen denken sie wüßten wer ich bin oder wie ich bin. Man braucht ja selbst schon viel Zeit um Klarheit über sich zu bekommen.
Aber warum bist du zu einem Symbol geworden?
-Ich verstehe das selber nicht, deswegen bin ich auch aufs Land gezogen. Wir leben in einem sonderbaren Medienklima in dem alle in bestimmte Schubladen gesteckt oder in Kategorien eingeteilt werden - darum braucht man auch seinen Unfug.
[....]
Sie (die übrigen Schauspieler) gaben Mikael Persbrandt Kraft, der über 20 Tage in einem Auto zubrachte, fast nur stillsitzend und alles ausdrückend durch minimale Änderung der Gesichtszüge. [....]
Die Umstellung von großartigen Gesten zu einem minimalistischen Spiel hat für Persbrandt vor einigen Jahren begonnen. Als er jünger war wollte er sein ganzes Repertoire an Ausdruck zeigen aber jetzt muß er sich nicht mehr beweisen.
-Schauspieler brauchen nicht notwendigerweise so viel spüren/fühlen, auch wenn ihr glaubt wir machen das. Das machen wir nicht immer, wir betrügen wie verrückt.

Auszug aus:
Dagens Nyheter

Die Abschiedsrunde von Thomas ist seine Art die Nägel in den eigenen Sarg zu hämmern. Die Treffen bestätigen seinen Selbsthass und seine Selbstverachtung. Alle, die er in sein Auto lädt, sind Menschen die ihm Liebe und Freundschaft schenkten, ohne das Thomas je etwas davon zurückzugeben vermochte.[....]
Wie kein anderer könnte dies ein Demonstrationsfilm für ausländische Produzenten auf der Jagd nach guten schwedischen Schauspielern sein. Hier zeigen sich viele der besten, einer nach dem anderen.[....]
Staho kann zufrieden sein mit der aufgeladenen/explosiven Stimmung die im Auto entsteht, da wir, die Zuschauer, die einzigen sind die Persbrandts Absichten völlig verstehen können.

Auszug aus:
Sydsvenkan

Es war ein bemerkenswertes Gespann das da für fünfzehn Drehtage lang auf den Straßen um Göteborg unterwegs war. Zwei Autos verbunden mit einer 'Nabelschnur'.
In dem ersten - welches das zweite schleppte - sass Simon Staho und folgte dem Dreh per Monitor. In dem anderen befanden sich drei Personen: Mikael Persbrandt, sein aktueller Mitspieler und im Kofferraum auf dem Boden das 'Script girl'.[....]
Für den Regisseur war es ein Traum alles in einem Auto zu filmen. Kein Ärger mit der Beleuchtung und der Ausstattung. Nur zwei kleine DV-Kameras auf das Armaturenbrett montiert und - "Action!". Aber für Persbrandt war es eine besondere Herausforderung.
-Man wird ja körperlos, sagte er.
Soll heißen: wenn es nicht möglich ist physisch zu agieren, verliert man ein wichtiges Ausdrucksmittel. [....]
Es gab lange Aufnahmen, ganze Szenen (20 - 40 Minuten) in einem Dreh. Spannend, ein bischen wie Theaterspielen, sagt Persbrandt.
Über die Zusammenarbeit mit Simon Staho hat Persbrandt nur Gutes zu sagen.
-Er ist der Typ Regisseur den wir Schauspieler mögen - einer der uns viel Spielraum läßt. Meistens sagt er nur "Mehr!", oder "Weniger!". Oft sagte er "Weniger!".

Auszug aus:
Göteborgs-Posten

Der Erzählstil stellt enorme Anforderungen an die Schauspieler. Eine Herausfordeung die nicht nur Persbrandt inspiriert hat, sondern das ganze Ensemble.[....]
Dag och natt als nachtschwarze Schilderung eines Untergangs zu sehen ist einfach. Aber während der zufälligen Begegnungen mit einem Toiletten-Mann und später mit einer Prostituierten gibt es ein kleines, kleines Licht im Dunkel. Während der Diskussion um öffentliche Toiletten sehen wir, zum ersten Mal im Film, ein Lächeln auf Persbrandts Lippen. Nach 45 Minuten.
Beim Treffen mit der jungen, schwangeren Desiré beschließt Thomas - in der letzten Stunde seines Lebens - eine gute Tat zu tun.
Dag och natt handelt von kaputten Seelen, aber das Leben muß weiter gehen. Für die meisten.

Auszug aus:
Filmpunkten

Simon Staho hat Dag och natt als 'Rache' an Mikael Persbrandt geschrieben, nachdem dieser sich bei den gemeinsamen Dreharbeiten zum Kurzfilm NU wie eine Mischung aus Frankenstein und Miss Piggy auf Speed aufgeführt hatte (lt. Staho) "Nur wenn man im Rinnstein liegt kann man die Sterne sehen" zitierte Persbrandt seinen Lieblingsspruch von Oscar Wilde, worauf Staho antwortete "Das ist vielleicht richtig, aber ich dachte du bist Schauspieler und kein Astronom.."